+49 92 88 97 230 info@haus-amkurpark.de

Wohlfühlen und Erholen

Nehmen Sie eine Auszeit vom täglichen Stress und lassen Sie sich von uns so richtig verwöhnen.

Seit 1832 ist Bad Steben Bayerisches Staatsbad und wurde damit, von niemanden Geringerem, als dem damaligen bayerischen König Ludwig I. zum Kurort erhoben.

Die Wirkung der hier entspringenden Quellen ist weit über 500 Jahre bekannt und sie entfalten noch heute ihre wohltuende Wirkung.

Längst ist aber der Weg vom reinen heilenden Aspekt, hin zum Wellness und Erholungsfaktor beschritten, zumal die hervorragend ausgebaute Infrastruktur alles bietet, was man zum Wohlfühlen so braucht.

Nicht zuletzt ist das Klima in unserem Ort ein entscheidender Faktor für Ihre Erholung.

Wir können Sie bei einem Aufenthalt mit allen verwöhnen, um Ihren Körper eine kleine Auszeit vom alltäglichen Stress zu gönnen. Als Gast unseres Hauses organisieren wir Ihnen den perfekten Beauty- und Wellnessaufenthalt, welcher  natürlich ganz auf Ihre Wünsche und Vorlieben abgestimmt ist.

Schließlich sind es gerade einmal 150 Meter bis zum Eingang der Therme mit all ihren Möglichleiten.

Hier ein paar Beispiele aus dem vielfältigen Angebot:

Wasserwelten mit Wellnessdom

Saunaanlage und Strömungskanal

Wellness-Massagen, – Packungen und -Bäder

Moorbäder  und Mooranwendungen

Kosmetik- und Beautybehandlungen

 

Oder Sie genießen einfach nur die gute Luft, das angenehme Klima und eine Kostprobe unserer Heilquellen bei einem Spaziergang durch den Kurpark.

Gern servieren wir Ihnen beim Frühstück oder auf Ihrem Zimmer frisches Wasser aus den Quellen kostenfrei zu Ihrem Wohlbefinden.

Kurangebote

Sie möchten bei uns eine offene Kur machen?
Wir kümmern uns um Ihre Termine und bereiten alles rund um Ihren Aufenthalt vor.

Bitte informieren Sie sich im Vorfeld bei Ihrer Krankenkasse über Präventionsprogramme, die gibt es kostenlos oder für einen kleinen Betrag!

Ein Kuraufenthalt in Bad Steben und dem Haus am Kurpark muss kein Luxus sein.

Quellen und Naturmoor

In Bad Steben finden Sie 3 Quellen mit unterschiedlichsten Zusammensetzungen.

Tempel-Quelle
„Radon-haltiges Wasser”*. RADON ist ein Edelgas aus der Uranabbaureihe, das als AIpha-Strahler mit hoher lonisationsdichte einen stark schmerzlindernden und entzündungshemmenden Effekt über vier Monate am Bewegungsapparat bewirkt.

Wiesen-Quelle
„Säuerling”*: enthält reichlich Magnesium und Calcium, wertvolle Mineralstoffe für die Nerven und den Muskelstoffwechsel. Günstige Beeinflussung des Herz- und Kreislaufbereichs.

Max-Marien Quelle
„CaIcium – Hydrogencarbonat Säuerling”*: regt die Nierenfunktion an und empfiehlt sich bei Gicht und Erkrankungen der ableitenden Harnwege (Harnleiter, Blase, Harnröhre etc.). Reich an Calcium.

* Große Heilwasseranalysen der Bad Stebener Heilquellen, Gutachten Institut Dr. Nuss, 200s/200e Werte in Milligramm pro Liter Heilwasser.

Naturmoor
Eine entspannende Wirkung von Moorbädern ist längst bekannt. Sie helfen bei einer Reihe von Beschwerden, wie z.B. bei rheumatischen Erkrankungen, Verspannungen und Wirbelsäulenleiden. Aber auch nur zum Relaxen entfalten sie ihre wohltuende Wirkung.
Die angenehme Wärme wird Sie wohlig umgeben und zu einer fantastischen Tiefenentspannung beitragen.

Sie sehen also, dass nicht nur der traditionelle Kurgast in unserem Haus und in Bad Steben gut aufgehoben ist.

HOTEL GARNI***

Haus am Kurpark

Wenzstraße 3

95138 Bad Steben

Tel.: 0 92 88 97 230

Kontaktieren Sie uns!
Contact us!